David Mock, Trend-Experte

Blog > Trends

Hot or not? Trends für EPU vom Experten

Wo sich Megatrends treffen, da ist Zukunftsmusik drin!

Megatrends sind die Tiefenströmungen den Wandels. Sie wirken permanent, global und über Jahrzehnte hinweg. Die einfachste Übersetzung der Megatrend-Logik: Wo sich mehrere Megatrends treffen, da ist Zukunftsmusik drin. Am Zukunftsinstitut arbeiten wir mit Thesen, um die Trend-Pänomene zu bündeln. Hier eine Auswahl für Ein-Personen-Unternehmen:

Der Siegeszug des Netzwerks: Co ist King Bei aller Individualität - zwei Buchstaben beschreiben das Comeback des "Wir" in Wirtschaft und Gesellschaft: Ein-Personen-Unternehmen können sich zu flexiblen Netzwerken verbinden, Partnerschaften auf Zeit gründen, sich gemeinsam in Projekten für Kundenlösungen zusammenschließen - auch grenzüberschreitend. Entsprechend boomen die Co-Working-Spaces. Die Kunden wiederum haben ein neues Faible für gemeinschaftliche Erlebnisse - gemeinsames Gärtnern, Reparieren, Werken und Produzieren - mit alten Werkzeugen und neuer Technologie.

Relevanz für EPU: Zusammen ist man nicht nur weniger allein, sondern ergänzt sich für mehr Schlagkraft am Markt. Und: Maßgeschneiderte Angebote für Gemeinschaften zahlen sich aus.

Raus aus dem Zielgruppen-Container: Aus Biographie wird Multigrafie Das Leben ist zu vielfältig geworden, um es in fixe Gruppen zu unterteilen. Der alte Dreiklang des Biographie des Industriezeitalters - Kindheit/Jugend - Erwerbsalter - Ruhestand/Alter geht im Wissenszeitalters in eine Melodie mit neuen Tönen über: Die Kindheit ist kürzer, dafür die Jugend länger („Postadoleszenz“), es folgt die Phase von der „Rush Hour“ des Lebens mit Karriere, Kindern und Kraftbedarf. Schließlich kommt der „zweite Aufbruch“, wo früher die Warteperiode für die (Früh)pension war. Bis schließlich der „Un-Ruhestand“ der aktiven Alten kommt. Aus der Biographie wird eine Multigrafie.

Relevanz für EPU: Das Denken in Zielgruppen ist vorbei - die Unternehmen, die Lebensphasen erkennen und das richtige Angebot zur Lebensphase machen. Am besten man stellt sich als Lebensbegleiter des Kunden vor.

Pro-Aging: Der demografische Wandel verändert die Strukturen der Gesellschaft fundamental: Die Lebenserwartung steigt beständig - wer heute geboren wird, kann locker über 100 Jahre werden. Keine Bedrohung, sondern eine Chance: Erstens für neue Services und Leistungen für aktive Ältere - im Sport, aber auch in der Lebensberatung. Zweitens für neue Partnerschaften im Netzwerk: immer mehr ältere Menschen starten nach Jahrzehnten des Angestelltendaseins mit einem Unternehmen neu durch.

Relevanz für EPU: Im zweiten Aufbruch sind Geld, Lust und Mut da, noch einmal etwas ganz Neues anzufangen. Menschen im Un-Ruhestand begeben sich noch einmal auf Sinnsuche.

David Mock ist Trend-Analyst und strategischer Berater am Zukunftsinstitut. Er hat Wurzeln in Niederösterreich (genau: im Weinviertel), Ende der 2000er Jahre war er Ein-Personen-Unternehmer in der Beratungsbranche. Er ist Autor der Megatrend-Dokumentation des Zukunftsinstituts und der jüngsten Publikation des Instituts, des Workbook Navigieren mit Trends - ein Leitfaden für Trendkompetenz. www.zukunftsinstitut.de